Home Ferienhaus Lage Umgebung Vilnius Anreise Kontakt / Impressum

 

Der Aukstaitija Nationalpark in Litauen

Litauen ist ein Land mit vielen Naturschutzgebieten und Nationalparks.
Im Nordosten des Landes entstand im Jahre 1974 der Aukstaitija Nationalpark. Der Name bedeutet so viel wie Hochland. Seine Oberflächengestalt verdankt der Park der letzten Eiszeit, die hier Moränenhügel und Schmelzwasserseen hinterlassen hat.

Eigentlich ist dieser Nationalpark nur entstanden, um den geplanten Bau eines Atomkraftwerks in Ignalina zu verhindern. Es ist nicht ganz gelungen, aber immerhin wurde der Standort um 50 km nordöstlich verlegt.

Am besten nimmt der Urlauber den Bus von Vilnius nach Ignalina und kommt von dort in das Dorf Paluse. Hier sitzt die Parkverwaltung, hier kann man sich noch Informationen holen und hier beginnen die Wander- und Wasserwege.

Der Aukstaitija Nationalpark ist 300 km² groß, besteht zu 70 % aus Kiefernwäldern, hat etwa 100 Seen und mehr als 30 Flüsse und Bäche, die die Seen miteinander verbinden. Der Park ist somit auch ein wahres Eldorado für Ruderer und Paddler.

Im Aukstaitija Nationalpark von Litauen ist man auf Touristen eingestellt. Wer den Park auf dem Wasserweg erkunden möchte, kann sich seine Ausrüstung samt Zelt auch für mehrtägige Touren ausleihen. Selbstverständlich kann man sich auch durch den Park führen lassen. Wie man seine Erkundungsreise absolviert, zu Wasser oder zu Land mit dem Auto oder Fahrrad, bleibt jedem selbst überlassen.

Abseits vom lauten Alltag kann man hier die Abgeschiedenheit, die Stille und die wundervolle Natur auf sich wirken lassen. Überall im Park findet der Gast, der für seinen Urlaub Litauen und speziell den Aukstaitija Nationalpark gewählt hat, Rastplätze und Feuerstellen, Aussichtspunkte und Gaststätten. Dieser Nationalpark bietet nicht nur ausgedehnte Wälder, seltene Pflanzen, Flüsse und Seen, sondern auch einige touristische Ortschaften.

Kein Reiseführer Litauen in Buchform kann den Eindruck vermitteln, wie traumhaft schön es wirklich hier ist, deshalb muss man diesen Park selbst erleben.